Link verschicken   Drucken
 

Preisträger

 

Johannes Gillhoff Preis

Der Lehrer und Schriftsteller Gerhard Gillhoff (1901-1984), Neffe von Johannes Gillhoff, stiftete 1978 den Literaturpreis und beauftragte den Kulturkreis Mecklenburg in Hamburg 1980 mit der Vergabe.

 

Seit 1993 findet die Verleihung auf einer gemeinsamen Veranstaltung mit der Johannes Gillhoff Gesellschaft in Glaisin statt und seit 2007 vergibt die Gillhoff Gesellschaft den Preis, jetzt mit der Bezeichnung Johannes-Gillhoff-Literaturpreis.

 

Preisträger

 

2019 Axel Kahrs (*1950)

Lüchow. Literaturwissenschaftler

 

2018 Wolfgang Mahnke (*1937)

Rostock. Schriftsteller

 

 2017 Lisa Kuß (*1938)

 Wismar. Leiterin der Niederdeutschen Bühne

 

2016 Hannelore Hinz (*1930)

Schwerin. Lyrikerin, Unterhaltungskünstlerin

 

2015 Dirk Römmer (*1943)

Tönning. Redakteur, Herausgeber, Autor

 

2014 Jürgen Pump (*1939)

Kirchdorf/Poel. Chronist, Schriftsteller

 

2013 Dietrich Sabban (*1935)

Ludwigslust. Autor

 

2012 Dr. Jürgen Rogge (*1940)

Perleberg. Autor

        

2011 Wolfgang Kniep (*1950)

Leisterförde. Liedermacher, Autor

 

2010 Dr. Fathy Batah (1926-2010)

Kairo, Ägypten. Gillhoff-Übersetzer

 

 

2009 Prof. Dr. Eldon L. Knuth (*1925)

Los Angeles, USA. Genealoge

2008 Karl-Heinz Madauß (*1935)

Parchim. Schriftsteller

   

2007 Dr. Cornelia Nenz (*1950)

Neustrelitz. Publizistin, Reuterforscherin

 

2006 Dr. Ralf Wendt (*1936)

Schwerin. Volkskundler, Herausgeber

 

2005 Prof. Dr. Joachim Reppmann (*1957)

Northfield, Minnesota, USA. Historiker

 

2004 Eberhard Barbi (1935-2017)

Pampow. Komponist

 

2003 Prof. Dr. Siegfried Neumann (*1934)

Rostock. Volkskundler, Herausgeber

 

2002 Kuno Karls (*1938)

Hagenow. Optiker, Herausgeber

 

2001 Günter Pilgrim (1931-2010)

Rothenburg/Wümme. Pastor, Schriftsteller

 

2000 Dr. Richard Trost (1930-2015)

Des Moines, Iowa, USA. Gillhoff-Übersetzer

 

1999 Dr. Dieter Rakow (*1935)

Ratzeburg. Autor

 

1998 Ursula Kurz (1923-2018)

Wittenburg. Lyrikerin

 

1997 Manfred Brümmer (*1947)

Schwerin. Dramaturg

 

1996 Christian Madaus (1928-2015)

Hamburg. Redakteur, Herausgeber

 

1995 Dr. Jürgen Grambow (1941-2003)

Rostock. Lektor, Literaturwissenschaftler

 

1994 Grete Grewolls (*1946)

Schwerin. Bibliothekarin, Herausgeberin

 

 

1993 Detlef Hamer (1942-2013)

Rostock. Kunsthistoriker, Kulturredakteur

1992 Jürgen Borchert (1941-2000)

Schwerin. Bibliothekar, Schriftsteller

 

1991 Dr. Arnold Hückstädt (*1935)

Stavenhagen. Germanist, Reuterforscher

 

1990 Hartmut Brun (*1950)

Polz. Publizist, Herausgeber

 

1989 Werner Lantow (1931-2002)

Hamburg. Autor

 

1988 Fritz Hollenbeck (*1929)

Hamburg. Schauspieler

 

1987 Dr. Hartwig Bernitt (1927-2012)

Dannenberg. Kulturreferent

 

1986 Hans Jürß (1917-2007)

Ratzeburg. Dichter

 

1985 Gerd Lüpke (1920-2002)

Varel. Schriftsteller, Rundfunkautor

 

1984 Friedrich Hans Schaefer (1908-1998)

Ahrensburg. Schriftsteller, Übersetzer

 

1983 Walter Kempowski (1929-2007)

Nartum. Schriftsteller

 

1982 Ulrich Schacht (1951-2018)

Förslöv/Schweden. Schriftsteller

 

1981 Heiner Kracht (1920-1989)

Heiligenhafen. Rezitator

 

1980 Otthinrich Müller-Ramelsloh (1904-1991)

Reinbek. Philosoph, Lyriker, Schriftsteller